Perfectfotos bei FacebookPerfectfotos auf TwitterPerfectfotos bei XingPerfectfotos bei LinkedInPerfectfotos bei Google+
Presse &<br /> Sport Events &<br /> Businessportrait Events &<br /> Businessportrait People &<br /> Lifestyle People &<br /> Lifestyle Events &<br /> Businessportrait Connecting <br /> People Connecting <br /> People Connecting <br /> People Connecting <br /> People Connecting <br /> People
Presse &
Sport

Events &
Businessportrait

Events &
Businessportrait

People &
Lifestyle

People &
Lifestyle

Events &
Businessportrait

Connecting
People

Connecting
People

Connecting
People

Connecting
People

Connecting
People

Sportler des Jahres 2017

Sportler des Jahres 2016

v.l.n.r. Helmut Schleweis (Bundesobmann), Gesa Krause (3.000 m Hindernisläuferin), Thomas Mang (amtierender Präsident des DSGV)

Sparkassenpreis für Vorbilder im Sport 2017 geht an Gesa Krause
18.12.2016 – Pressemitteilung Nr. 65 – Text DSGV

Die Leichtathletin Gesa Krause erhält den diesjährigen „Sparkassenpreis für Vorbilder im Sport“. Der Preis wurde von Thomas Mang, Amtierender Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV), im Rahmen der ZDF-Gala „Sportler des Jahres“ am 17. Dezember 2017 in Baden-Baden zum 26. Mal überreicht. Mit dem Preis ehrt die Sparkassen-Finanzgruppe Persönlichkeiten im Sport, die mit ihren Erfolgen, ihrer Fairness oder ihres charismatischen Auftretens jungen Sportlern ein Vorbild sind.

“Gesa Krause hat durch ihre außergewöhnlichen Reaktionen nach ihrer bitteren Niederlage im Finale bei den diesjährigen Weltmeisterschaften in London gezeigt, wie wichtig Fairness ist. In den schwierigsten Minuten ihrer noch jungen Karriere, fand sie beeindruckende Worte und äußerte keine Schuldzuweisungen gegenüber einer Konkurrentin, die für ihr Missgeschick verantwortlich war. Sie zeigte eine erstaunliche menschliche Größe und berührte durch ihren sympathischen Auftritt Millionen Menschen. Diese Haltung macht Gesa Krause zur würdigen Preisträgerin und Vorbild für junge Sportlerinnen und Sportler” begründete Mang die Wahl der Preisträgerin.

Die Europameisterin im 3000-Meter-Hindernislauf verbesserte am 27. August 2017 beim ISTAF in Berlin den Deutschen Rekord auf 9:11,85 min und peilt im kommenden Jahr die Verteidigung ihres Titels bei den Europameisterschaften in Berlin an.

Als Top Partner von Team Deutschland und der Deutschen Paralympischen Mannschaft unterstützt die Sparkassen-Finanzgruppe nicht nur den Spitzensport, sondern den Sport in seiner gesamten Breite. Mit rund 90 Mio. Euro ist die Sparkassen-Finanzgruppe der größte nichtstaatliche Sportförderer in Deutschland.

Die Nachwuchsförderung bildet dabei einen besonderen Schwerpunkt. Ziel ist die Förderung von Sporttalenten in ihrer gesamten Entwicklung, und zwar in sportlicher und in persönlicher Hinsicht. Mit dem „Sparkassenpreis für Vorbilder im Sport“ soll der Nachwuchs für den Sport begeistert, zum Nacheifern angeregt und zu besonderen Leistungen angespornt werden.

Der Sparkassenpreis wurde zum 26. Mal verliehen. Frühere Preisträger waren u. a. die Olympiasieger Britta Steffen, Britta Heidemann und Ole Bischof sowie die Paralympics-Siegerinnen Verena Bentele und Kirsten Bruhn. Der Preis ist mit einem Förderbetrag von 40.000 Euro ausgestattet. Die Hälfte davon ist für die weitere sportliche oder berufliche Karriere der Preisträgerin bestimmt. Die andere Hälfte ist an konkrete Maßnahmen zur Nachwuchsförderung gebunden, die von der Preisträgerin selbst bestimmt wird. Gesa Krause hat sich entschieden, den Silvesterlauf Trier e.V., den Förderverein der Wilhelm-von-Oranien-Schule Dillenburg e.V. und den Turnverein 1843 Dillenburg zu unterstützen.